Wald

Für Waldbesitzer bieten wir Bodenhumusinventuren mit einer Bewertung der Humusvorräte Ihres Waldbodens. Gerade organische Humusauflagehorizonte haben großen Einfluß auf das Nährstoff- und Wasserangebot des Bodens und beeinflussen direkt die Ertragszuwächse Ihres Bestands (siehe unten). Ein gesunder Vorrat an Bodenhumus (und damit verbunden Wasser und Nährstoffen) kann dabei auch als Vorbeugung gegen Borkenkäferbefall dienen, da dieser v.a. Trockenheits-gestresste Fichten heimsucht.

 

Zusammenhang Humusauflage und Zuwächse

Auf den beiden Fotos sehen Sie exemplarisch Bodenprofile und deren Horizonteinteilung in einem intakten Bergmischwald (SLHI, rot) sowie in einem benachbarten, degradierten Bestand (SLHB, blau). Die durchschnittlichen Vorräte an organischem Kohlenstoff (C-org) in der Humusauflage und im Mineralboden sind in untenstehendem Balkendiagramm veranschaulicht. In den stark aufgelichteten, räumdigen Flächen des degradierten Baumbestandes sind die organischen Auflagehorizonte dabei nahezu zu komplett verschwunden.

Boden Humus Auflage Wald Zuwächse Borkenkäfer Problematik Vorbeugung

 

Hinsichtlich den Erträgen zeigt sich, daß der intakte Mischwald aufgrund der größeren Humusauflage und der damit verbundenen besseren Wasser- und Nährstoffkapazität den degradierten, an Humusauflage armen Bestand bezüglich der Zuwächse der Jahrringbreiten in den letzten gut 30 Jahren deutlich abhängt (grün markiert). Obwohl das Bestandsalter des intakten Mischwaldes (160-200 Jahre) höher war als das des humusarmen Vergleichsstandortes (120-160 Jahre), lagen die Zuwächse hier mitunter doppelt so hoch.

 

Boden Humus Auflage Wald Zuwächse Borkenkäfer Problematik Vorbeugung

 

Neben einer Bewertung der Bodenhumusvorräte erhalten Sie im Zuge unserer Inventur eine Einschätzung zu Verbißsituation, Bestandesstruktur und -alter sowie Vorschläge zur zukünftigen Entwicklung Ihres Waldes. Bei Interesse nehmen Sie mit uns Kontakt auf!